Mysteriöses 2017

Länger schon schrieb ich keinen Blog. Nun schreibe ich mal wieder einen. Den ersten in 2017.  Das hat folgenden Grund:  Ich hatte mal einen netten Blog-Kommentar, der ist seit ein paar Tagen fort, ich weiß gar nicht wohin. Aber er war aus Deutschland, was nicht verwunderlich ist, weil ich ein deutscher Autor bin, der in seiner Muttersprache schreibt. In den letzten Tagen erhielt ich 18 weitere Kommentare zu meinen Blogs, alle in Englischer Sprache. Nette Kommentare, Ermunterungen, Lob und so fort. Erfreulich. Schön. Und seltsam. Denn, was will mir das sagen? Welche Message steckt dahinter? - Sollte ich meine Bücher fortan in Englisch schreiben? Und wenn ja, wie sollte mir das gelingen? Ich bin nicht Günther Oettinger. - Das neue Jahr zeigt sich rätselhaft.            

Kommentar schreiben

Kommentare: 0